Spenden

Dank der Förderung des Bundesministerium für Familien und Jugend können wir ca. zwanzig Stunden kostenlose Beratung pro Woche anbieten und einen Teil der Verwaltungsarbeit abdecken.
Alle weiteren Kosten, so z.B. für die Räumlichkeiten, aber auch für Folder und Website sowie für sämtliches Bedarfsmaterial werden privat aufgebracht.
Alle weiteren notwendigen Tätigkeiten, wie z.B. das Verfassen von Befunden und Anträgen für Klientinnen und Klienten, Telefonate mit Klientinnen und Klienten, Teamsitzungen und Kontakte zu Kooperationspartnerinnen und -partnern erfolgen ehrenamtlich und unbezahlt.

Das Ausmaß unserer Beratungstätigkeit und Unterstützungstätigkeit, insbesondere unserer Arbeit zu Sozialtarifen, hängt auch von Ihrer Spende ab

Wenn Sie dazu beitragen wollen,

  • dass Kinder und Jugendliche unterstützt und in ihren Entwicklungsmöglichkeiten gefördert werden
  • dass Erwachsene für ihre Sorgen Beistand und Hilfe finden können – besonders in Zeiten der Veränderung und der Krise
  • dass Paare leichtere und friedlichere Wege finden können, ihre Probleme zu lösen
  • dass Menschen sich aus Beziehungen lösen können, die ihnen Schaden zufügen oder sie an ihrer Entfaltung hemmen
  • dass wir Familien in ihrem Zusammenleben unterstützen können und in Krisen angemessene Hilfe geben oder organisieren können

dann richten Sie bitte ihre Spende an:

Verein für Lebensplanung und Krisenbewältigung
Erste Bank
BIC: GIBAATWWXXX
IBAN: AT77 2011 1288 3529 8000

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung – auch kleine Beiträge wie z.B. zwei Euro sind uns eine willkommene Hilfe!

Fördergeber: