Psychologische Diagnostik

Was ist Psychologische Diagnostik?

Die psychologische Diagnostik setzt sich zum Ziel, sowohl Leistungsfähigkeit und Persönlichkeitsmerkmale, als auch Beschwerden und als problematisch empfundene Verhaltensweisen sowie mitbedingende Umstände möglichst genau abzuklären. Dazu werden in der Regel die Lebens- und Krankengeschichte erhoben und Untersuchungen (Tests) durchgeführt. Diese bilden Grundlage und Ansatzpunkte für die psychologische Beratung und Therapie.

Psychologische Diagnostik für Kinder umfasst z.B.:

  • Schulleistungsprobleme
  • Schulängste und Entscheidungen bezüglich Schulübertritt
  • Depressionen und Ängste im Kindesalter
  • Schwierigkeiten im Sozialkontakt u.a.

Als Erwachsene können Sie sich z.B. mit folgenden Fragen zur Psychologischen Diagnostik an uns wenden:

  • Stressverhalten und Burnout: wie verhalten Sie sich in Stresssituationen, welche Auswirkungen hat dieses Verhalten auf Ihre Gesundheit und wie gefährdet sind Sie, ins Burnout zu geraten?
  • Angsterkrankungen: welche Ängste quälen Sie, woher rühren diese und was können Sie dagegen unternehmen?
  • Berufsberatung: was sind Ihre persönlichen Stärken, Ressourcen und Interessen, wie können Sie diese bestmöglich zum Einsatz bringen?

Welche Methoden der Psychologischen Diagnostik werden von uns verwendet

  • Gespräch (Exploration)
  • Verhaltensbeobachtung
  • Persönlichkeitstests
  • Intelligenztests
  • Leistungstests (Gedächtnis, Sensomotorik, Reaktion, Konzentration, Belastbarkeit)

Damit die Leistungen der Psychologischen Diagnostik möglichst vielen Menschen, insbesondere auch für Kinder, zugänglich sind, sind die Kosten dafür gestaffelt nach Einkommen.

Sie können in einem unverbindlichen Gespräch die Kosten in Ihrem Fall erfragen.

Wenn es Ihre finanziellen Ressourcen erlauben, können Sie eine zweckgebundene Spende tätigen.